Wohn- und Geschäftshaus Volksbank Gaggenau

Für die Volksbank Baden-Baden Rastatt eG haben wir für ihren Standort in Gaggenau den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses geplant. Die Neubebauung nimmt durch ihre Vor- und Rücksprünge städtebauliche Bezüge zur Nachbarbebauung auf und entwickelt sich in der Höhe über vier Vollgeschosse. Über einer zweigeschossigen Basis sind entsprechend dem Grundstückszuschnitt zwei winkelförmige Gebäudeteile so angeordnet, dass Belichtung und Ausblicke der darin liegenden Wohnungen optimiert werden. In die zweigeschossige Basis mit den Banknutzungen sind ein offenes Gartenatrium und ein glasüberdachter Luftraum eingeschnitten.

Das Fassadenkonzept sieht versetzt angeordnete liegende Fensterbänder vor, welche die unterschiedliche Nutzung der Geschosse in der Fassade ablesbar machen: Die Büro- und Einzelhandelsnutzungen in den Basisgeschossen im Erd- und 1. Obergeschoss stellen sich durch lange Fensterbänder mit in der Putzebene liegenden Verglasungen dar. Die darüber liegenden Wohngeschosse sind geprägt durch die zweigeschossigen Fassadenöffnungen der Loggien sowie durch ebenfalls liegende, leibungstiefe Fensterformate.

Die vertikale interne Erschließung erfolgt über zwei Treppenhäuser mit Aufzügen, welche vom Untergeschoss mit Tiefgarage bis in die jeweils obersten Geschosse führen. Die Bank hat eine zusätzliche interne Erschließung über eine offene Treppe und einen Aufzug in Verbindung mit dem zentralen Atrium als Mittelpunkt der Bankfiliale.

Kommentare sind deaktiviert