Hotel Resort Links Golf Club Moskau

Hotel Resort Links Golf Club Moskau

Das Resort Hotel, die Hotelterrassen und der Sportsclub liegen zentral in der Anlage im Umland von Moskau. Östlich sind private Residenzen vorgesehen, im Westen die Hotel-Lodges. Alle Gästefunktionen sind um einen künstlichen See gruppiert, der im Sommer als Badesee genutzt werden kann.

Sobald der Gast die großzügig gestaltete Piazza, die sich vom Hotelhaupteingang zum Sportsclub erstreckt erreicht, bekommt er durch die dominierende höhere Lage in der Landschaft, den kompletten Überblick über das gesamte Hotelareal.

Die Anlage ist so konzipiert, dass man sie das ganze Jahr nutzen kann. Im Sommer bieten die Strandterrassen oder die Strandpromenade mit unterschiedlichen landschaftlichen Elementen Abwechslung. Im Winter wird eine Eisbahn nördlich des Sees zwischen Hotelgebäude und Sportsclub eingerichtet. Die Promenade um den See wird zur etwa 1 km langen Langlaufloipe.

Das Grundprinzip der Raumgliederung des Hotelgebäudes führt dazu, dass der Gast der zum ersten Mal das Haus besucht, bereits in der Hotellobby das gesamte Hotelgebäude versteht. Die Empfangshalle bietet den Überblick über die Gästeetagen, die zweite Halle mit großartigem Seeblick verbindet die Bereiche Gastronomie, Konferenz, SPA und Gym, sowie die Hotelboutiquen.

Um neben dem sommerlichen Golfbetrieb auch im Winter eine gute Frequentierung des Hotels zu gewährleisten, sind ausreichende Flächen und interessante Innenräume für den Gast wichtig.

Die zweite Halle im Westen, die Seeblickhalle, bietet räumlich ein spektakuläres Element – die Shukhov Spirale. Dieses geniale Konstruktionsprinzip des weltberühmten russischen Ingenieurs V.G. Shukhov dient funktional als Tragwerk und Erschließungsrampe des Panoramarestaurants über dem Hauptdach des Hotels. Die spannungsvolle Raumkomposition zwischen der kubischen Halle und dem verspielten, in den Himmel strebenden Tragwerk wird zum Alleinstellungsmerkmal des Hotels.

Kommentare sind deaktiviert